Neue Studie von gdi-consulting: Frauen-Karrieren-Quoten
Mehr erfahren
12.10.2017
Susanne Schwanzer

13. Okt. Equal Pay Day 2017

Er findet jedes Jahr statt – und wird wohl noch viele Jahre stattfinden: der Tag, an dem Männer bereits das Einkommen verdient haben, für das Frauen noch bis zum Ende des Jahres weiterarbeiten müssen – oder: der Stichtag, ab dem Frauen noch 2 1/2 Monate für umsonst arbeiten. Öffentlichkeitswirksame Aktionen, wie vor einigen Jahren in Estland, fruchten kurz, schaffen vielleicht sogar ein Bewusstsein – doch die Hebel müssten komplexer und an vielen Stellen angesetzt werden. In Estland hatte eine Aktionsgruppe […]

23.02.2017
Susanne Schwanzer

20. Feb. 2017: OECD fordert mehr partnerschaftliche Arbeitsteilung

20. Februar 2017, 14:49 OECD-Studie empfiehlt partnerschaftliche Arbeitsaufteilung 1 Posting Hohe Teilzeitquote in Deutschland schwächt nicht nur die wirtschaftliche Stellung von Frauen, auch wirtschaftliche Potenziale bleiben ungenutzt, kritisiert OECD Berlin – Erneut hat die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) eine gleichmäßigere Aufteilung von bezahlter und unbezahlter Arbeit zwischen Männern und Frauen in Deutschland gefordert. Die Politik müsse mehr tun, um Müttern und Vätern dabei zu helfen, „umfänglich erwerbstätig“ zu sein und Zeit für Kinder und Partnerschaft zu haben, […]

05.02.2016
Susanne Schwanzer

13.10.2015: Väter wünschen sich mehr Unterstützung von Arbeitgebern

Väter suchen mehr Unterstützung durch die Betriebe. Zugleich sind sie über bestehende betriebliche Angebote zu wenig informiert – dieses nur vordergründig widersprüchliche Ergebnis förderte das 1. Väterbarometer des dt. Familienministeriums mit einer Befragung von 1.000 Vätern in 300 Betrieben zutage. Viele berufstätige Väter würden gerne mehr Zeit mit der Familie verbringen. Sie wünschen sich Arbeitsbedingungen, die ihrer Elternrolle stärker entgegenkommen. Ihre Arbeitgeber halten sich allerdings für väterfreundlich genug, wie eine aktuelle Umfrage zeigt. Die Unternehmen schätzen die Vereinbarkeit von Job […]

23.04.2015
Susanne Schwanzer

17. März 2015 Karmasin startet Initiative für mehr familienfreundliche Unternehmen

Gemeinsam mit wesentlichen Playern aus Wirtschaft und Gesellschaft stellt Familienministerin Sophie Karmasin derzeit ihre Initiative „Unternehmen für Familien“ in allen Bundesländern vor. Ziel ist es, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zur Selbstverständlichkeit zu machen. Wenn Sie bereits überlegen, Ihre Unternehmenskultur in Richtung Familienfreundlichkeit zu steuern, wenn Sie über familiengerechte Personalpolitik nachdenken oder mit zielgerichteten Maßnahmen die Vereinbarkeiten von Beruf und Familie verbessern wollen, wir beraten Sie gerne: Rufen Sie unsere Beraterin Maga Susanne Schwanzer an unter 0699 195 85 […]

18.03.2014
Susanne Schwanzer

März 2014 Kolumne business-wissen.de: Wandel vorleben

Es gibt organisatorische Veränderungen, die sind gut – zumindest gut gemeint. Wie die Einführung von Carsharing, das helfen soll CO²-Emmissionen zu senken. Oder das Bekenntnis von Chancengleichheit für Frauen oder Menschen mit Migrationshintergrund in Betrieben. Oder Work-Life-Balance-Initiativen. Doch gerade diese Programme kommen oft nicht und nicht in Schwung. Eine Analyse, woran das liegen kann Gerhild Deutinger, Mitgründerin von gdi-consulting analysiert in ihrem Beitrag woran das liegen kann, und wie das Know-How aus dem Change Management und der Change Kommunikation hier […]

19.11.2013
Susanne Schwanzer

18. Nov. 2013 Kurier online: Mann pfeift auf die große Karriere

Auch der Online-Kurier nahm am Internationalen Männertag die Ergebnisse der Befragung von gdi-consulting unter österreichischen berufstätigen Männer (62% (Top-)Führungskräfte, zm Anlass, sich mit tradierten – womöglich überholten – Zeit- und Karrieremustern und Rollen auseinanderzusetzen. Immerhin sprachen sich 2/3 der Befragten für der Option „lieber mehr Zeit bei weniger Geld“ als umgekehrt – unter Vätern sogar 85%. Eine veränderte Unternehmenskultur, neue Arbeitszeitmodelle, Führen in Teilzeit und betriebliche Kinderbetreuung wurden von den Befragten als die zentralen Hebel zur Verbesserung ihrer Situation genannt. […]

18.11.2013
Susanne Schwanzer

19. Nov. 2013 ORF heute: Auch Männer haben ein Vereinbarkeitsproblem

Anlässich des Internationalen Männertages griff auch Martina Rupp in Wien Heute im ORF die aktuelle Studie von gdi-consulting auf, wonach 2/3 der Männer für mehr Zeit sogar auf Geld verzichten würden und sich mehr flexible Arbeitszeitmodelle, Führen in Teilzeit und eine veränderte Unternehmenskultur wünschen. Sie erwähnte auch die Befragung unter weiblichen Managerinnen, in der gdi-consulting im Frühjahr schon deren Karrierebereitschaft und Hinderungsgründe erhoben hatte. Der ORF-Beitrag ist nicht mehr direkt aufrufbar, sondern im >>>>  ORF-Archiv

17.11.2013
Susanne Schwanzer

19. Nov. 2013 Industriellenvereinigung online: Was sich Männer beruflich wirklich wünschen

Die Industriellenvereinigung weist auf ihrer Themenseite Frauen führen ebenfalls auf die Studie von gdi-consulting hin: Männer wünschen sich mehr Zeit und eine andere Art der Unternehmenskultur. Das sind zwei der Haupterkenntnisse aus einer online Befragung von 246 berufstätigen Männern, die gdi-consulting gemeinsam mit Pederson&Partner im Herbst 2013 durchgeführt haben. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, das ist Männern ganz besonders wichtig: 93% sehen das als sehr wichtiges oder wichtiges persönliches Thema an. Damit aber die Balance funktionieren kann, gilt für […]

16.11.2013
Susanne Schwanzer

16. Nov 2013 Kurier: Mann pfeift auf die große Karriere

Es könnte so schön sein. Mann rennt lieber dem Ball des Sohnes hinterher, statt dem nächsten Auftrag. Besteigt lieber den nächsten Berg, statt sich durch die Rush Hour zu quälen. Macht es sich abends auf dem Sofa bequem, statt im Endlos-Meeting die Zeit abzusitzen. Wenn mMann könnte, würde. er Sogar für weniger Geld. Der Kurier nahm im Karriereteil vor dem Weltmännertag die Ergebnisse der Männerbefragung_von gdi_consulting zum Anlass, Phantasie zu entwickeln, wie es wäre, wenn der Hauptwunsch der Männer, „lieber […]

27.09.2013
Susanne Schwanzer

13. Sept 2013 Die Presse „Frauenseminare“ – wozu?

Diverse AnbieterInnen von Seminaren und Lehrgängen wenden sich gezielt an Frauen. Sie versprechen ihnen, ihr Führungs Know How zu erweitern, ihre Rhetorik zu verbessern, ihre Durchsetzungsfähigkeit zu erhöhen – oder – wie gdi-consulting – ihre strategische Karriereplanung zu unterstützen, damit sie ihre vorhandenen Stärken nutzen und im richtigen Moment gegenüber den richtigen Personen ‚rüberbringen. Lesen Sie hier, was gdi-consulting von unseriösen Anbietern unterscheidet und worin gdi-Beraterin Gabriele Strodl-Sollak den besonderen Nutzen ihrer Seminare sieht: